Sandra

Ganz schön Krank

Epilepsie
Schmerzsyndrom
Fibromyalgie

Bei einem Hausbrand vor 13 Jahren habe ich mich so sehr verletzt, dass ich noch heute an den Folgen leide.
Ich habe ein schwer chronifiziertes Schmerzsydrom, Fibromyalgie und eine "symptomatisch-generalisierte" Epilepsie. 

Epilepsie bezeichnet ein Krankheitsbild mit mindestens einem spontan auftretenden Krampfanfall, der nicht durch eine vorausgehende erkennbare Ursache hervorgerufen wurde. Auf neurologischer Ebene ist ein solcher epileptischer Krampfanfall eine Folge von Entladungen von Neuronengruppen im Gehirn.

Ein chronisches Schmerzsyndrom entsteht, wenn Schmerz seine eigentliche Funktion als Warn- und Leithinweis verliert und einen selbständigen Krankheitswert erhält. Im alltäglichen Sprachgebrauch wird dabei verkürzt vonchronischen Schmerzen gesprochen.

Die Fibromyalgie ist eine schwere chronische, nicht heilbare Erkrankung, die durch weit verbreitete Schmerzen in der Muskulatur, um die Gelenke, im Rücken und auch Druckschmerzempfindlichkeit. Dies führt zu Müdigkeit, Schlafstörungen, Morgensteifigkeit, Konzentrations- und Antriebsschwäche, Wetterfühligkeit, Schwellungen von Händen, Füßen und Gesicht und viele weitere Beschwerden charakterisiert ist.


Licht & Schatten

Wenn wir nur die Schattenseiten des Lebens sehen und sie allen lauthals entgegen schreien - uns aber nicht die Fähigkeit bewahren auch alles Schöne zu sehen, anzuerkennen, Wert zu schätzen und dankbar dafür zu sein - dann haben wir am Leben vorbei gelebt.

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann. Selbst das Ei kann Federn kriegen und aus der engen Schale empor zum Himmel fliegen.

 

 

« zur Galerieübersicht